Kategorie: Digital Sales

Revolution 3D-Druck (2): Von A bis Z – Druckwerkstoffe: von Akryll bis Zement über Keramik und Metall.

3D-Druck mit Metall (Stahl)

Additive Fertigung ist ein Oberbegriff für ein Produktionsverfahren, wobei das Material Schicht für Schicht aufgetragen wird. Dabei denkt man an 3D-Druck mit Kunststoff. Doch Metall drucken? Ja, auch das ist mittlerweile normal.

Wie Unternehmen Wissen über den Kunden zu Geld machen: Datenanalyse im B2B-Vertrieb

Datenanalyse im B2B-Vertrieb

Können Unternehmen mit Kundendaten mehr Gewinne erzielen? Es lohnt sich, Daten über den Kunden zu sammeln. Doch die Datenmenge wächst und der Vertrieb droht unterzugehen. Die Datenanalyse im B2B-Vertrieb ist genau der Punkt, wo ein Unterschied zwischen normale und exzellente Unternehmen entsteht.

Jetzt neu: RELIZE für den B2B-Vertrieb – Vierfache Vorhersage-Genauigkeit durch KI-Einsatz

Im B2B sind Vertriebsmitarbeitenden immer auf der Suche nach dem nächsten großen Deal. Optimismus und Hartnäckigkeit sind wichtige Eigenschaften im Vertrieb. Leider führt dies dazu, dass chancenlosen Leads angegangen werden. Besser geht’s mit KI – zum Beispiel mit RELIZE oder Einstein.

Neue CRM-Studie: Unternehmen, die ihr CRM-System richtig einsetzen, sind erfolgreicher

CRM-Studie - Zufriedenheit?

Wie können Unternehmen erfolgreicher werden? Indem ihre Kunden mehr Vertrauen gewinnen, dank einer besseren Customer Experience über das ganze Vertriebsprozess. Und indem sie ein einheitliches CRM-System nutzen. Dass beides nicht selbstverständlich ist, zeigt eine neue CRM-Studie im Auftrag von Salesforce.

AHA+L fürs Produktportfolio (7) – Gestaltungsfreiheit in der Portfoliostrategie

yes-no-maybe in der Portfoliostrategie

Bei der Entwicklung der Portfoliostrategie gibt es weitere Optionen als nur die Ja/Nein-Frage, ob die Produkte im Portfolio bleiben. Produkte, die im Portfolio ein belangloses Dasein fristen, haben möglicherweise Potential. Die Aufgabe des Produktmanagements ist es, diesen Potenzial strategisch zu nutzen.

AHA+L fürs Produktportfolio (6): Portfolio optimieren – 8 Gründe, warum Produkte unbedingt im Portfolio bleiben sollten

Optmierung-Produkt-Portfolio-06

Portfolio optimieren: Dafür ist gerade jetzt eine gute Zeit. Viele Unternehmen machen sich momentan fit für die Zukunft und die Produktmanager wollen das Produktportfolio bereinigen. Doch dabei sollten sie Fingerspitzengefühl zeigen und die Argumente der verschiedenen Abteilungen gut zuhören. Es gibt Gründe, warum manche Produkte trotz kleiner Marge oder niedrigem Umsatz doch im Portfolio bleiben sollten.

AHA+L fürs Produktportfolio (5): Portfolio bereinigen – Diese 10 Faktoren sollten Unternehmen beachten

Viele Unternehmen müssen momentan besonders drastisch Kosten senken. Was hilft? Portfolio bereinigen. Welche Faktoren Unternehmen dabei beachten sollten, erfahren Sie hier.

Produkt-Management: Diese Tipps führen zum Erfolg

Beim Produkt-Management denken alle Mitarbeiter*innen, sie wissen, was zu tun wäre. Dabei ist die Aufgabe des Produkt-Managers alles andere als einfach und es gibt viele Aspekte zu berücksichtigen. Aus der praktischen Erfahrung möchten wir hier einige wertvollen Tipps teilen.

Vertriebsleistung um 15% steigern: Das Vertriebscockpit

Cockpit: Brauchen Unternehmen ein Vertriebscockpit zur Messung der Vertriebsleistung ?

Kann ein Unternehmen die Vertriebsleistung der verschiedenen Einheiten messen? Messbare Kerndaten dazu sind schwierig zu bekommen. Und doch gibt es Möglichkeiten, dies anschaulich zu machen – was bessere Reaktionen im Vertriebsprozess erlaubt und somit die Leistung dauerhaft verbessern kann.