Kategorie: Sales Excellence

Business Development (kurz) vor dem Aus

Märkte entwickeln sich, Kundenverhalten wandelt sich und Bedürfnisse verschieben sich, diese drei (und viele andere) Gründe können zum abrupten Aus des bis gestern gewinnträchtigen Geschäftsmodells führen. Ein aktuelles Beispiel hierfür ist die Novellierung des EEG (2014), welches der gesamten Biogas-Branche auf einen Schlag die Geschäftsgrundlage entzieht.

Ein cleveres Tool macht noch kein Vertrieb !

.–– Mit cleveren Managementpraktiken alleine ist (leider) noch kein einziger Blumentopf verkauft worden. — Warum? Weil selbst das intelligenteste Vertriebstool noch implementiert oder appliziert werden muss. Der Mensch (der Vertriebsmitarbeiter) bleibt daher eine der Keyressourcen im Verkaufsprozess, egal ob es sich um einen Direkten, Indirekten, Multichannel, EDV- gestützten oder Internetbasierten Web 2.0 Vertrieb handelt. In… Weiter »

Multikanalvertrieb als Reaktion auf wachsenden Informationsgesellschaft

Multikanal-Vertrieb ist das Resultat der schnell wachsenden Informationsgesellschaft und kann als Reaktion des modernen Vertriebsmanagements auf diese Entwicklung bezeichnet werden. Das Forschungsinstitut ibi research der Universität Regensburg hat Mitte 2012 im Rahmen einer Studie das Potenzial dieses neuen Vertriebssystems auf Basis einer intensiven Endkundenbefragung beleuchtet.

Effizienzsteigerung Vertrieb

Unternehmensleitung hatte keine validierte Übersicht über die Vertriebspotentiale.
Lösung: Validierung aller Vertriebspotentiale u.a. nach einheitlichen Kriterien.

Sales-Excellence: Aufzeigung von Kundenpotentialen

Neues Geschäftsfeld war bzgl. Anzahl Vertriebspartner & Kunden weit hinter Plan, die Geschäftsführung war mit dem Vertriebsmodell nicht zufrieden.
Lösung: Strukturierte & aktive Vertriebsarbeit sowie Aufzeigen des Machbaren.

Weiterentwicklung eines Marktsegmentes

Hoher Wettbewerbsdruck durch asiatische Konkurrenten; der Marktsegment änderte sich und es waren wenige große Abnehmer.
Lösung: Entwicklung einer Strategie zur Weiterentwicklung des Marktsegments