Kategorie: Digital Planning

Digitale Strategie: Unser neues Buch gibt spannende Einsichten

Der Geschäftsführer von BM-Experts, Uwe Brüggemann, ist Berater, Interim Manager und Experte für Produktmanagement- und Vertriebsstrategie in Zeiten der Digitalen Transformation. Nun ist der Unternehmensgründer auch Buchautor. In seinem zusammen mit Steffen Jäckle geschriebenen Buch beschreibt er, wie eine digitale Strategie erfolgreich wird.

Wo KI punktet (2/4): KI-Dienstleistungen, die individuelle Vorteile bringen

KI-Dienstleistungen sind allgegenwärtig. Sie bringen auch auf Seiten des Endnutzers diverse Vorteile mit sich. Mit dem Tempo und der geringen Fehleranfälligkeit kann der Mensch kaum mithalten. Genau von diesen Vorteilen kann er profitieren. KI-Dienstleistungen sind dabei keineswegs nur größeren Unternehmen vorbehalten. Insbesondere Start-Ups sind in diesem Bereich innovative Pioniere.

Customer Experience Management (CEM/CXM)

Customer Experience Management bezeichnet das Sammeln aller Prozesse, welche Unternehmen zum tracken, beobachten, überprüfen und anordnen einer jeden Interaktion zwischen Kunden und Firma während des gesamten Kundenlebenszyklus nutzen. Das Ziel ist die Optimierung von Interaktionen aus der Perspektive des Kunden.

Wo KI punktet (1/4): Mächtige Medien

KI (Künstliche Intelligenz) und Maschinen haben (noch) nicht die Macht übernommen. Doch Fakt ist: KI sickert durch diverse Lebensbereiche. Von Siri, Alexa und Co. bis hin zu verhaltensbezogenen Algorithmen und selbstfahrenden Fahrzeugen – es gibt eine Vielzahl an interessanten Beispielen.

Referral Marketing

Referral Marketing bedeutet die Nachricht über ein Produkt oder eine Dienstleistung mithilfe von Kunden zu verbreiten. Das klassische Word-of-Mouth zählt ebenfalls zum Referral Marketing. Das Word-of-Mouth ist das klassische Prinzip, wenn beispielsweise etwas über Social Media Plattformen „viral“ wird.

CPQ & Guided Selling (6/6): Die 10 Bedingungen, damit ein Produkt-Konfigurator oder -Selektor einen hohen ROI bringt

Ein Produkt-Konfigurator oder -Selektor bringt für die meisten Unternehmen einen klaren Wettbewerbsvorteil. Wann also bringt der Produkt-Konfigurator bzw. Selektor einen hohen Return on Investment? Hier erfahren Sie die 10 Bedingungen, bei denen ein Produkt-Konfigurator oder Produkt-Selektor sich aktuell schon lohnt.

CPQ & Guided-Selling (5/6): 7 typische Fehler bei der Guided-Selling Systemeinführung

Guided-Selling Systeme unterstützen nicht nur Kunden bei der Kaufentscheidung, sondern verbessern vor allem die Sales-Prozesse. Dennoch bleibt die Einführung von Guided-Selling Systemen kein leichtes Unterfangen. Welche gängigen Fehler bei der Einführung sich wiederholen, erfahren Sie im fünften Beitrag unserer Blogserie.

Artificial Intelligence: Die wichtigsten Grundlagen

Artificial Intelligence ist die Simulation menschlicher Intelligenzprozesse durch Maschinen, insbesondere durch Computersysteme. Diese Prozesse beinhalten das Lernen, das Schlussfolgern und die Selbstkorrektur. Expertensysteme, Spracherkennung und maschinelles Lernen gehören dabei zu den beliebtesten Applikationen. Virtuelle Assistenten wie Siri sind gängige Beispiele.

CPQ & Guided Selling (4/6): 12 Schritte, um Produkt-Konfiguratoren und -Selektoren erfolgreich einzuführen

Konfiguratoren bringen zahlreiche Wettbewerbsvorteile im B2B-Bereich mit sich. Doch wieso haben sie sich noch nicht in allen Firmen durchgesetzt? Es bedarf einer Vielzahl an Unternehmensressourcen um Konfiguratoren reibungslos zu entwickeln und auf dem Markt einzuführen. Doch wie kann das gelingen?

CPQ & Guided Selling (3/6): Der Produktkonfigurator und seine Macht im B2B

Besonders im B2B-Vertrieb kann ein Produktkonfigurator viele Vorteile bieten. Denn im B2B werden die Produkte sehr oft für den jeweiligen Kunden zu seinen Spezifikationen gebaut. Doch gerade das Potenzial für den Self-Service, also für B2B-Kunden, ist weitestgehend noch ungenutzt. In diesem Artikel erfahren Sie, warum dies sich ändern wird.