AHA+L fürs Produktportfolio (1) – Jetzt handeln: Portfoliobereinigung!

Hygiene des Produktportfolios? Das sollten Unternehmen gerade jetzt gut bedenken. Eine Portfoliobereinigung ist regelmäßig durchzuführen. Das ist einfach normale Hygiene für Unternehmen. Unsere Miniserie AHA+L fürs Produktportfolio wird sich jetzt dem annehmen.

Portfolio-Bereinigung - Eine Chance für den NeuesIn dieser Miniserie geht es darum, wieso eine Portfoliobereinigung notwendig ist, und warum gerade jetzt. Außerdem geben wir Tipps, wie das am besten geht, und was dabei zu bedenken ist. Und das alles mit Beachtung der AHA+L-Regel

  1. Jetzt handeln: Portfoliobereinigung!
  2. Betrifft das Ihr Unternehmen?
  3. Produktmanagement heute: Was ist anders bei der Portfoliooptimierung in der heutigen Krise?
  4. Bereinigung des Produktportfolios: So gehen Sie vor
  5. Mit Köpfchen das Portfolio bereinigen.
  6. Produktportfolioanalyse mit KI meistern

Teil 1 – Jetzt handeln: Portfoliobereinigung!

Viele Unternehmen sind momentan im Wartemodus. „Mal gucken, was passiert!“ scheint bei manchem Manager der aktuellste Spruch zu sein. Dabei wäre es gerade jetzt die Zeit zu handeln. Denn eine Portfolio-Reduzierung hat viele Vorteile. Welche sind die? Das erfahren Sie in diesem ersten Teil der Miniserie.

Die Kosten reduzieren

Portfolio-Management ist eine zentrale Aufgabe im Unternehmen. Dabei wird oft daran gedacht, welche neue Produkte man anbieten könnte… besonders im B2B. Denn manch einer Kunde fragt an, will für sein Produkt diesen bestimmten Teil ein ganz klein bisschen modifizieren, damit es bei seinem Produktdesign besser passt. Und schon hat man viele neuen Produktvarianten. Doch genau das treibt die Komplexität im Unternehmen nach oben und somit die Kosten.

Mit einer Portfoliobereinigung kann das Unternehmen die Kosten im Zaun halten. Ganz konkret können wir uns dabei auf die Erfahrung mit unseren ehemaligen Kunden beziehen. Zum Beispiel haben wir bei einem Getriebe-Motoren-Hersteller eine Baugruppenreduzierung durchgeführt und konnten dabei die Anzahl der Baugruppen um 42% von 10 Mio. Produktvarianten verringern – und so auch die Kosten senken.

Die Kosten senken. Mit einer Portfoliobereinigung wird gespart...

Die Kosten senken. Mit einer Portfoliobereinigung wird gespart…

Dass die Kosten nach unten gehen, hat viele Gründe, z.B.:

  • vereinfachte Verwaltung
  • verringerte Lagerkosten (weniger Teile)
  • Einsparungen bei der Dokumentation und Weiterbildung der Mitarbeitenden
  • oder gar Standortschließungen (z.B. Produktion o. Vertrieb).

Steigerung der Margen

Dank niedrigeren Kosten steigen oft die Margen, es sei denn, das Unternehmen entscheidet sich für eine Weitergabe der Einsparungen an den Kunden. So konnte einer von unseren Kunden aus der Telekommunikationsbranche durch die Reduzierung seiner Produktportfolio die Gross Margin von 11% auf 33% erhöhen.

Die Produktivität steigern

Die Produktivität steigt nicht zuletzt dadurch, dass die Kosten niedriger werden. Es werden aber auch andere Effekte mitgenommen. Auch da können wir uns auf unserer Erfahrung stützen. Für ein Hersteller von Industriekupplungen haben wir das Portfolio dadurch optimiert, dass wir Cluster bzgl. Produktionsstandort, Kunden, Regionen, Vertriebsmitarbeiter aber auch Umsatz, Marge und Anzahl gebaut haben. Durch die bessere Verteilung der Produkte auf den verschiedenen Produktionsstandorten ist die Produktivität erheblich gestiegen, auch die Marge haben wir deutlich verbessern können.

Weitere Vorteile einer Portfoliobereinigung

Besseres Service

Die Produktportfoliobereinigung kann die Gelegenheit sein, das Service aus den verschiedensten Gründen zu verbessern:

  • Wenn man sich auf hochqualitative Produkte mit mehr Marge konzentriert, ist es naheliegend ein besseres Service für den Kunden anzubieten – ohne dafür höhere Kosten zu haben.
  • Weil die Service-Abteilung nun wenigere Produkten kennen muss, verstehen die Mitarbeiter_innen die wenigen Produkte besser
  • Die Lieferbarkeit ist dank vereinfachter Lagerung besser zu garantieren, wie in unserem Beispiel der Baugruppenreduzierung schon erwähnt.

„Mehr Marge für mehr Marke“

Portfoliobereinigung

Die Robustheit der Prozesse verbessern: Eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied

Die Möglichkeit eines effizienteren Marketings und Produkt-Managements durch die Bereinigung des Produktportfolios leuchtet ein. Zum Beispiel kann man qualitativ und inhaltlich bessere Produktbroschüren herstellen, wenn diese nicht ein ganzes Regal füllen… So konzentriert auf weniger Produkten sind die Anstrengungen im Bereich Marketing und Kommunikation gleich effektiver.

Robustheit

Durch die Konzentration auf den stärksten Produkten und den wichtigsten Kunden in den zukunftsträchtigsten Märkten ist das Unternehmen prompt stabiler.

Außerdem kann man im Zuge einer Portfolioreduzierung die Modularisierung des Produktportfolios vorantreiben. Sowohl beim Einkauf als auch bei der Lagerung bringt dies Vorteile, die zur Robustheit der Prozesse beitragen.

Fokus, Fokus, Fokus

Unternehmen sollten jetzt handeln und sich fokussieren:

  • Key Produkte
  • Key Kunden

Die Kosteneinsparungen und die erhöhte Robustheit sind Faktoren, die immerzu vorteilhaft für Unternehmen sind. Aber in der Krise machen sie den Unterschied. Ob auf Dauer verschwinden oder in Zukunft gewinnen, entscheidet sich jetzt. Warum es auch gerade Ihr Unternehmen betrifft, erfahren Sie im zweiten Teil dieser Miniserie.

 

AHA+L fürs Produktportfolio, die Miniserie

Portfolio bereinigen: Betrifft das Ihr Unternehmen? Teil 2 von der AHA+L fürs Produktportfolio-Serie

Bisher erschienen:

Ausschau:

Folgende Themen werden wir im Laufe der Miniserie behandeln:

  • Mit Köpfchen das Portfolio bereinigen.
  • Produktportfolioanalyse mit KI meistern

BM-Experts GmbH: Den Kundennutzen steigern
Gute Ideen sind wichtig, doch die Umsetzung ist entscheidend.
Dank unserer Erfahrung im B2B-Vertrieb wissen wir, wie neue Business-Modelle schnell zum Kunden gebracht werden. Wir helfen Unternehmen, den Blickwinkel zu erweitern und die Strategie in Zeiten der Digitalen Transformation zukunftsfähig zu gestalten.

Mehr unter bme.digital