Kategorie: Expertenwissen

Ein cleveres Tool macht noch kein Vertrieb !

.–– Mit cleveren Managementpraktiken alleine ist (leider) noch kein einziger Blumentopf verkauft worden. — Warum? Weil selbst das intelligenteste Vertriebstool noch implementiert oder appliziert werden muss. Der Mensch (der Vertriebsmitarbeiter) bleibt daher eine der Keyressourcen im Verkaufsprozess, egal ob es sich um einen Direkten, Indirekten, Multichannel, EDV- gestützten oder Internetbasierten Web 2.0 Vertrieb handelt. In… Weiter »

BM-Experts 3-Stufen-Methode

Eine Strategie kann nur erfolgreich sein, wenn einerseits dessen Grundlagen solide erforscht worden sind, andererseits sie den sich stets verändernden Umfeldbedingungen des Unternehmens angepasst wird. Zu diesem Zweck haben die BM-Experts jenseits einer bloßen Marktanalyse ein System entwickelt, welches diesen fortwährenden Implementierungs- und Anpassungsprozess im Unternehmen begleitet und handhabbar macht. Das Vorgehen der BM-Experts 3-Stufen-Methode… Weiter »

Multikanalvertrieb als Reaktion auf wachsenden Informationsgesellschaft

Multikanal-Vertrieb ist das Resultat der schnell wachsenden Informationsgesellschaft und kann als Reaktion des modernen Vertriebsmanagements auf diese Entwicklung bezeichnet werden. Das Forschungsinstitut ibi research der Universität Regensburg hat Mitte 2012 im Rahmen einer Studie das Potenzial dieses neuen Vertriebssystems auf Basis einer intensiven Endkundenbefragung beleuchtet.

Energiewende: Rennen um das Energiemanagement im Haushalt

Das SMART-Home ist systematisch auf dem Weg in unsere Wohn-, Schlaf- und Kinderzimmer. Das Energiemanagement der Privathaushalte ist nicht nur ein Milliarden Euro umfassender Absatzmarkt, sondern auch einer der wichtigsten Faktoren zum Erfolg der Energiewende. Aber wer wird das SMART-Home der Zukunft managen? Energieversorger oder private Dienstleister?

Der ‚Hot Stove‘ Effekt im Projektmanagement

Und manchmal schafft die Wissenschaft es doch etwas einfach zu formulieren und uns trotzdem zu überraschen: der ‚Hot Stove‘ Effekt im Projektmanagement. Kurzgesagt ein Manager wird bei schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit, diejenigen Entscheidungsalternativen, die Ihn an die Ereignisse der schlechten Erfahrung erinnern, tendenziell aus dem Entscheidungsprozess ausgrenzen. Auch wenn die hiermit verbundenen Optionen das… Weiter »

Warum immer erst scheitern? – Interim Manager ?

Das ist einer der Fragen die sich führende Interim Manager jeden Tag stellen: Warum muss es immer erst schief gehen bevor man sich die nötigen Fachkräfte einkauft. Dieses Phänomen der Haltestarre in den Führungsetagen zieht sich durch alle Branchen und Wirtschaftssektoren. Einmal treibt ein Windpark in der Nordsee die Firma bis kurz vor die Insolvenz,… Weiter »